Bürger-Initiative Lebenswertes Sulzbach info @ sulzbach-main-umgehung.de

Wo bleiben die Fakten der Befürworter einer Umgehung

Die „Bürgerinitiative für Nord-Süd-Entlastungsstraße“ spricht von Leerständen von Häusern in unserer Haupt- und Bahnhofsstraße. Doch wo sind diese?

Ein leerstehendes Wohnhaus in der südlichen Hauptstraße, mit erheblichem Renovierungsrückstau seit über 20 Jahren. Oder zwei verwaiste Gaststätten im Ortskern, die leider keinen Pächter mehr finden – eine davon ist im Übrigen im Besitz des Marktes Sulzbach

Sulzbach am Main ist eine wachsende Gemeinde, mit einem sehr guten Angebot an Kindergrippen & Kindergärten, mit Grund- & Mittelschule, Sportplätzen & Hallen und intakten Vereinen. Durch die gute Anbindung an Bus, Bahn sowie das überregionale Verkehrsnetz hat Sulzbach die besten Vorrausetzung, dass dies auch weiterhin so bleibt.

Auch in der Haupt- und Bahnhofstraße herrscht kein Stillstand: Aktuell entstehen dort ein Seniorenzentrum und eine KFZ-Werkstatt. Wohnhäuser, die zum Verkauf stehen, finden schnell einen Käufer und werden modernisiert. Auch mit dem noch freien Ibelo- Platz kann planerisch einiges zum Wohle von Sulzbach verändert werden. Der endlich beschlossene Kreisel an gleicher Stelle wird sicher ebenfalls für Verbesserung sorgen.

Alternativlos an einer Nord-Süd Trasse festzuhalten, ohne die Möglichkeiten anderer Varianten und die Schwächen dieser Trasse zu diskutieren, halten wir für den falschen Weg. Wir laden deshalb alle Sulzbacher ein, die bis jetzt vorliegenden Fakten einzusehen und begrüßen eine Diskussion auf Basis eben dieser Vorgaben – zum Wohle von Sulzbach am Main.